Zur Zeit teile ich mein Haus mit 12 Katzen (plus evtl Jungtiere): den Somalis Kira, Foxy, Qalifé, Ulysses, Filou, Whitney und Bijou, den Abys Melody, Nannette, Zoe und Catsanova  und der Norwegerin Skrållan. Natürlich hat jede Katze ihre eigene Seite mit einer kurzen Beschreibung, einem Link zum Stammbaum und den Ausstellungserfolgen.

Wie meine Katzen leben:

Meine Katzen können sich alle frei im ganzen Haus bewegen. Sie leben in einer großen Gruppe zusammen, keiner wird separiert.

Da ich in einem Haus mit Garten (ca. 575 m²) lebe, will und kann ich den Katzen natürlich die Möglichkeit geben, auch mal an die frische Luft zu kommen. Die Hintertür hat eine Katzenklappe, und das ganze Grundstück ist so eingezäunt, daß die Katzen nicht vom Grundstück weg können. So können sie den ganzen Tag rein und raus, so wie sie wollen. Nachts mache ich allerdings die Klappe zu.
Ungesicherter Freilauf ist heutzutage für alle Katzen entschieden zu gefährlich und nicht mehr zu verantworten!

Der “Zaun” ist eigentlich ein Netz, das teilweise an ca. 1,80 m hohen Teleskopstangen fixiert ist, teilweise an den Palisaden des Nachbarn (natürlich mit seiner Erlaubnis)  und unten ca 10 cm tief eingegraben ist. Oben ragt es noch ca. einen guten halben Meter in das Grundstück hinein. Erhältilich sind die Teleskopstangen unter katzennetze.de, zu finden unter “Montagematerial”. Hier einige Bilder:

Zaun-2-smal
Zaun-3-smal
Zaun-4-smal
Zaun-1-small
Website_Design_NetObjects_Fusion

Katzen